Hochwasserübung der Wasserwacht Freising

Hochwasserübung0206
© Wasserwacht Freising
DIGITAL CAMERA
© Wasserwacht Freising

Am 02.06.2013 dachten wohl einige Freisinger, dass auf der Isar etwas passiert sein muss, als die Wasserwacht Freising am frühen Nachmittag gleich mit zwei Booten anrückte.
An der Freisinger Isarbrücke, neben der Luitpoldanlage, wurden die Boote zu Wasser gelassen.
Einige Bürger beobachteten das Schauspiel trotz des vielen Regens mit größtem Interesse.
Ein Unglück war aber nicht der Grund.
Die Bootsführer und Wasserretter haben das Hochwasser gleich ausgenutzt, um eine Hochwasserübung abzuhalten. Solche Übungen im fließenden Gewässer können nur bei Hochwasser abgehalten werden.
Was für manche nach Spaß ausschaut, ist für die Bootsführer und die Wasserretter ein hartes Training für den Ernstfall.