Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Die Wasserwacht Ortsgruppe Freising bietet jedes Jahr im Sommer im FRESCH während den Wachdiensten die Möglichkeit, Schwimmabzeichen zu erwerben.

Folgende Abzeichen werden angeboten:

Seepferdchen

  1. Sprung vom Beckenrand
  2. 25 m Schwimmen
  3. Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser

Jugendschwimmabzeichen Bronze

  1. Sprung vom Beckenrand
  2. min. 200 m Schwimmen in höchstens 15 Minuten
  3. Einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes
  4. Sprung aus 1 m Höhe oder Startsprung
  5. Kenntnis von Baderegeln

Jugendschwimmabzeichen Silber

  1. Startsprung und mindestens 400 m Schwimmen in höchstens 25 Minuten, davon 300 m in Bauch- und 100 m in Rückenlage
  2. Zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  3. 10 m Streckentauchen
  4. Sprung aus 3 m Höhe
  5. Kenntnis von Baderegeln und Selbstrettung

Jugendschwimmabzeichen Gold

  1. 600 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten
  2. 50 m Brustschwimmen in höchstens 70 Sekunden
  3. 25 m Kraulschwimmen
  4. 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder 50 m Rückenkraulschwimmen
  5. 15 m Streckentauchen
  6. Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen von drei kleinen Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa zwei Metern innerhalb von 3 Minuten in höchstens 3 Tauchversuchen
  7. Sprung aus 3 m Höhe
  8. 50 m Transportschwimmen: Schieben (oder Ziehen)
  9. Nachweis folgender Kenntnisse: Baderegeln und Eisunfällen

Deutsches Schwimmabzeichen Bronze

  1. Sprung vom Beckenrand und
  2. anschließend 200 m Schwimmen in höchstens 7 Minuten
  3. Kenntnis der Baderegeln

Deutsches Schwimmabzeichen Silber

  1. Sprung vom Beckenrand und
  2. anschließend 200 m Schwimmen in höchstens 7 Minuten
  3. Kenntnis der Baderegeln

Deutsches Schwimmabzeichen Gold

  1. 1000 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten (Männer) bzw. 29 Minuten (Frauen)
  2. 100 m Schwimmen in höchstens 1:50 Minuten (Männer) bzw. 2:00 Minuten (Frauen)
  3. 100 m Rückenschwimmen, davon 50 m mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit
  4. 15 m Streckentauchen
  5. Tieftauchen mit Heraufholen von drei kleinen Tauchringen aus einer Tiefe von etwa 2 m innerhalb von 3 Minuten in höchstens 3 Tauchversuchen
  6. Sprung aus 3 m Höhe oder 2 Sprünge aus 1 m Höhe, davon je ein Sprung kopf- und fußwärts
  7. 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  8. Nachweis folgender Kenntnisse: Baderegeln und Eisunfällen